Rezensionen

Seite 1 2 3

CD Besprechung erschienen in der Universitas, 2/2010

Inder untergegangenen Sowjetunion gehörte es zur Tradition, dass auch prominente Komponisten der "klassischen Musik" wie Dimitri Schostakowitsch, Sergej Prokofjew, Aram Chatschaturjan oder Alfred Schnittke "Filmmusik" schrieben. Häufig geschahh dies nicht ganz freiwillig: Entweder sie entzogen sich mit der Annahme solcher Auftragsarbeiten anderen, von der Partei an sie herangetragenen Projekten mit ideologisch-politischen Vorgaben oder es geschah aus einer momentanen Notlage heraus.
Jetzt hat der seit 2001 in Deutschland lebende russische Jazzpianist Uri Artamonov 16 der bekanntesten, zwischen den 30er und 50er Jahren entstandenen "Filmschlager" ausgewählt, für sein Trio mit dem Bassisten Martin Wehrmann und dem Schlagzeuger Jochen Metze arrangiert und in audiophiler Qualität auf CD eingespielt.
"Moskauer Fenster", so benannt nach dem gleichnamigen Lied von Tichon Chrennikow, lautet der Titel des musikalisch "zündenden" Albums. Allein mit vier "Hits" ist auch der außerhalb Russlands nicht unbekannte Isaac Dunajewsky vertreten: "Liebe soll man nicht rufen", "Leichtigkeit des Herzens", "Mondwalzer", und "Es gibt so viele gute Mädchen". Neben den Filmmusiken enthält Artamonovs Auswahl bekannte Kinderlieder wie das "Krokodil Gena" -Lied oder das Lied vom Tannenbäumchen "Jolotschka", ferner Chansons wie den "Waltz Boston" von Alexander Rosenbaum. Das Booklet bietet zu den einzelnen Songs, die längst ein Stück russische Musikgeschichte geworden sind, knappe, interessante Hintergrundinformationen.

CD Besprechung erschienen im Oldie Markt, 1/2010:

Auf welcher Grundlage man im Jazz improvisiert, ist eigentlich nicht so wichtig. Hauptsache, das Fundament besitzt eine gute Melodie. Deswegen kam der Moskauer Pianist auf die Idee, bekannte Film-Melodien und Kinderlieder auf seiner neuen CD einzuspielen, die er natürlich stilecht interpretiert. Seine Eleganz und sein Können am Klavier stehen deswegen im Vordergrund. Dank der Vorlagen ist das richtig beeindruckend.

Seite 1 2 3