Konzertprogramm

Seite 1 2

Pressebericht in der Osnabrücker Zeitung, Jazzclub Dissen, 13.3.2010

Verbeugung vor den Hits der Sowjetunion

Jazzpodium

Jazz hat die Freiheit, viele Formen zu haben. Mit der Verpflichtung des Juri Artamonov-Trios wich der Jazzclub Dissen vom gewohnten Oldtimejazz à la Chicago und Dixieland einmal ab. Hierzulande sind es die bekannten Lieder von Zarah Leander und Marlene Dietrich. In den USA vertonte ein George Gershwin Melodie auf Melodie zum Ohrwurm. Weniger wusste man bislang, dass es eine ähnliche Musikszene mit populären Schlagern und Revuefilmen auch in der ehemaligen Sowjetunion gab. >> mehr lesen

 


Pressebericht in den Westfälischen Nachrichten, Kloster Gravenhorst, Hörstel, 17.7.2009

Swingende Sowjetunion

Jazzpodium

Hörstel - Open-Air-Konzerte sind immer eine etwas unsichere Sache. Das Artamonov Trio ging das Risiko gar nicht erst ein; es startete sein Sommerkonzert im Kloster Gravenhorst gleich im kleinen Saal. Dort schufen der Jazzpianist Juri Artamonov, der Kontrabassist Martin Gehrmann und der Schlagzeuger Jochen Metze eine so hervorragend dichte Atmosphäre, dass sicher keiner der fast 50 Besucher dem Innenhof des Kunsthauses nachtrauerte. >> mehr lesen

 

 

Seite 1 2